Hufeisentour

 
Hufeisentour

 

Sieben Tage Natur und Abenteuer

Die Hufeisenrunde ist ein siebentägiger Höhen- und Weitwanderweg in den Sarntaler Alpen.

Bei der mehrtägigen Wanderung im Herzen Südtirols erleben Sie die einzigartige Natur hautnah. Die Hufeisentour hat von alpinem Gelände, bis hin zu Blumenwiesen, traditionellen Almen, beeindruckenden Gipfel, sowie Jöcher und verlassenen Pfaden eine Menge zu bieten. Abenteuer, Spaß und Schweiß kommen mit Sicherheit nicht zu kurz.

Im Laufe der siebentägigen Wandertour bieten sich immer wieder wunderschöne Ausblicke auf die Südtiroler Dolomiten, die Zillertaler Alpen, die Stubaier Alpen, dem Südtiroler Ortlergebiet und auf die Brentagruppe an.

Wir starten die Hufeisenrude von der Villanderer Alm aus – eine der größten Hochalmen Europas. Von dort aus wandern wir über sieben Etappen gegen den Urzeigersinn, bis hin zu unserem Ziel: den Stoanernen Mandln in den Sarntaler Alpen.

 

Programm:

 

 

1. Tag

Am ersten Tag wandern wir gemütlich von der Villanderer Alm zum Rittner Horn.

Die Gehzeit beträgt ca. zwei Stunden.

Unterkunft: Schutzhaus Rittner Horn

2. Tag

Am zweiten Tag wandern wir vom Rittner Horn bis zum Latzfonser Kreuz. Am Zielpunkt dieser Etappe befindet sich die höchste Wallfahrtskirche Europas. Den ganzen Tag über haben wir einen wunderschönen Ausblick auf die Südtiroler Dolomiten.

Die Gehzeit beträgt ca. fünfeinhalb Stunden.

Unterkunft: Schutzhaus Latzfonser Kreuz

 

3. Tag

Am dritten Tag wandern wir vom Latzfonser Kreuz bis zur Flaggerschartenhütte. Wir genießen den Ausblick auf die Sarntaler Alpen.

Die Gehzeit beträgt ca. vier Stunden.

Unterkunft: Flaggerschartenhütte

4. Tag

Am vierten Tag wandern wir von der Flaggerschartenhütte bis zum Penser Joch. Es ergeben sich wunderschöne Ausblicke auf die hohen Bergketten im Norden.

Die Gehzeit beträgt ca. vier Stunden.

Unterkunft: Alpenrosenhof

5. Tag

Am fünften Tag wandern wir vom Penser Joch bis zur Hirzerhütte. Dabei haben wir eine einzigartige Aussicht auf das mächtige Weißhorn. Im Laufe des Tages kommen wir an den Steinwandseen vorbei.

Die Gehzeit beträgt ca. zehn Stunden.

Unterkunft: Hirzerhütte

6. Tag

Am sechsten Tag wandern wir von der Hirzerhütte bis zur Meraner Hütte. Von der Oberen Scharte aus haben wir einen wunderbaren Ausblick auf den Hirzer, dem höchsten Berg der Sarntaler Alpen. Auch am Kratzberger See kommen wir vorbei.

Die Gehzeit beträgt ca. fünf Stunden.

Unterkunft: Meraner Hütte

7. Tag

Am siebten und letzten Tag unserer Hufeisentour wandern wir von der Meraner Hütte bis zu den Stoanernen Mandeln, welche eine einzigartige Atmosphäre schaffen. Von dort aus wandern wir bis nach Mölten, dem Endpunkt unserer Hufeisen Tour.

Ab Mölten fahren wir mit dem Bus wieder in Richtung Eisacktal.

Die Gehzeit beträgt knapp vier Stunden.

 

 

Details Hufeisentour

Schwierigkeit
HM AufstiegMaximal 950m
AusrüstungWanderausrüstung - Ausrüstungsliste bei Buchung
Min. Teilnehmer6
Kosten1350€ inkl. Halbpension in den Hütten und Transfer von Mölten zurück
InfoDauer der Tour: sieben Tage

Fotos Hufeisentour