Mont Blanc & Gran Paradiso

 

<aside>

Vom höchsten Berg Italiens zum höchsten Berg der Alpen

 

In dieser Woche besteigen wir den höchsten freistehenden Berg Italiens, den Gran Paradiso (4061m) als Vorbereitungstour für unser Hauptziel, den Mont Blanc (4810m) - den höchsten Berg der Alpen.

</aside>

 

Programm:

 

1. Tag:

Gemeinsamer Aufstieg zum Rifugio Vittorio Emanuelle

Treffpunkt um 12:00 Uhr in Le Pont. Gemeinsamer Aufstieg zum Rif. Vittorio Emanuelle (2732m - 700hm)

2. Tag:

Gran Paradiso (4061m)

Aufstieg zum höchsten Berg Italiens über den Laveciaugletscher. Abstieg ins Tal und Übernachtung im Hotel (1300m Aufstieg -2000m Abstieg)

3. Tag:

Aufstieg zur Tete Rouse Hütte 

Auffahrt mit der Bahn zu Nid d’Aigle und Aufstieg zur Tète Rouse (3176m - 800hm)

4. Tag:

Mont Blanc 4810m

Über die Gouter Hütter, Dome du Gouter und den Bossonsgrat zum Mont Blanc (1634hm). Abstieg zur Gouter Hütte und Übernachtung.

5. Tag:

Alternativtag Mont Blanc oder Abstieg

 

 

Das Pragramm ist auch mit dem Monte Rosa Gebiet anstatt dem Gran Paradiso kombinierbar und dort eventuell um 1 bis 2 Tage erweiterbar.

Details Mont Blanc & Gran Paradiso

Schwierigkeit
AnforderungenGute Kondition - Hochtourenerfahrung
AusrüstungSteigeisen, Pickel, Helm und Gurt - werden bei Bedarf zur Verfügung gestellt
Min. Teilnehmer2
Kosten 2 Personen1780€ (Preis ohne Hüttenkosten)
Kosten 3 Personen1580€ (am Mont Blanc ein weiterer Bergführer - Preis ohne Hüttenkosten)
Kosten4 Teilnehmer: 1385€ (am Mont Blanc ein weiterer Bergführer - Preis ohne Hüttenkosten)
InfoZusatzkosten: Halbpension auf den Hütten bzw. Hotel, Fahrtspesen, Tickets und Konsumationen auf den Hütten

Fotos Mont Blanc & Gran Paradiso